Stanislav Khristenko

Ausgezeichnet wurde Stanislav Khristenko mit dem Emil Gilels Preis der Mstislav Rostropovich Stiftung sowie dem russischen Performance Art Foundation Award.

Stanislav Khristenko"s Aufführungen haben das Publikum und die internationale Fachpresse weltweit seit seinem ersten Soloabend im Alter von elf Jahren fasziniert. "Ein Dichter, ein Architekt der großen Formen " schrieb Le Soir. Und über seinen Soloabend in der Carnegie Hall berichtete die New York Times Kritikerin Zachary Woolfe "an impressive recital (he) plays with thoughtful lucidity and restraint.

In der letzten Saison konzertierte Stanislav mit Solorezitals und als Solist mit Orchester in ganz USA wie auch in South Korea, Spanien, Belgien und Bulgarien.

In diesem Jahr wird Stanislav Khristenko in England und Süd-Korea die Klavierkonzerte Nr.2 von Rachmaninow und das 3. Klavierkonzert von Beethoven aufführen. Darüber hinaus wird er an internationalen Festivals wie u.a.Ravinia Festival, New Orleans Keyboard Festival und International Keyboard Institute und Festival in New York City teilnehmen.

Stanislav Khristenko hat als Solist mit dem Cleveland Orchestra, Phoenix und Richmond Symphonies, National Orchestra of Belgium, Bilbao und Tenerife Symphony Orchestras, Liege Royal Philharmonic, Hong Kong Chamber Orchestra, Takamatsu Symphony Orchestra u.a. zusammengearbeitet. Highlights waren Solo-Recitals u.a. in Weill and Zankel Halls der Carnegie Hall, New York, Schubert-Saal, Wiener Konzerthaus, Palais de Beaux-Arts, Brüssel und weitere Konzerte mit Orchester im Grossen Saal der Berliner Philharmonie, Severance Hall in Cleveland, Moscow Conservatory Grosser Saal und Hong Kong City Hall.

In den kommenden Spielzeiten sind eine USA-Orchestertournee mit der Aufführung acht verschiedener Klavierkonzerte (Rachmaninow Concert Nr.1 & 2, Beethoven Klavierkonzert Nr. 1, Chopin Klavierkonzert Nr. 1, Liszt Konzert Nr. 1, Shostakovich Konzert Nr. 2 sowie Tschaikovsky Klavierkonzert Nr. 1 und Gershwin Rhapsody ) vorgesehen.

Ausgezeichnet wurde Stanislav Khristenko mit dem Emil Gilels Preis der Mstislav Rostropovich Stiftung sowie dem russischen Performance Art Foundation Award.

Geboren in der Ukraine, studierte Stanislav Khristenko bei Vera Gornostaeva am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. Er vervollkommnete seine Klavierstudien am Cleveland Institute bei Sergei Babayan, die er in 2010 mit dem Artist Diploma abschloss.


Press Packet PDF
Sample Programs PDF
Performance calendar 2014/15 PDF



Die aktuell beim Label Steinway & Sons erschienene CD mit Kompositionen von Schumann, Bruckner, Brahms und Zemlinsky erhielt hervorragende Kritikerbesprechungen in den führenden Fachzeitschriften und Musikmagazinen, so u.a. bei Fanfare und Gramophone. Aufgrund dieses Erfolges wird das Label zwei weitere CD-Alben in den kommenden zwei Jahren produzieren.

Darüber hinaus sind in 2015/16 zwei weitere CD-Ausgaben beim Label Naxos mit den Sonaten von Antonio Soler und der ersten Ausgabe des gesamten Klavierwerkes von Ernst Krenek beim Label Toccata Classics, London, in Vorbereitung. Eine frühere Aufnahme mit Klaviermusik von E. Krenek ist beim Label Oehms Clssics erschienen. "Electric (Gramophone Magazine)..

Hörbeispiele

Weitere Hörbeispiele hier<<<